Sabine Blum-Pfingstl

Fachreferentin für Kunst des Ministerialbeauftragten
für die Gymnasien in Unterfranken

 

Newsletter

„Newsletter“ werden mittlerweile zuhauf versandt: die getroffene Auswahl beschränkt sich daher auf fachrelevante Informationen. Die Modalitäten des Einschreibens sind jeweils aufgeführt.

Prof. Johannes Kirschenmann, Akademie der Bildenden Künste München, verschickt mit dem Newsletter des Lehrstuhles für Kunstpädagogik in kurzen Abständen Hinweise und Tipps zu Ausstellungen, Veranstaltungen, aber auch zu gerade aktuellen Vorkommnissen oder Fragestellungen der gymnasialen Kunstpädagogik.
Bitte selbst unter www.lrz-muenchen.de in die Mailingliste eintragen.

Der BDK-Bayern Newsletter bietet Ihnen die aktuellsten Infos aus der Sicht des Fachverbandes. Diskussionsbeiträge, Veranstaltungen, Wettbewerbe und mehr werden über den Mailverteiler des Fachverbandes auch ohne explizite Mitgliedschaft verschickt und berichten über den Stand der Dinge in Sachen „Kunstpädagogik“.
Wenn Sie den regelmäßig erscheinenden Newsletter abonnieren wollen, folgen Sie dem Link unter www.bdkbayern.de

Mit den Fernsehtipps werden in unregelmäßigen Abständen Hinweise zu Fernsehsendungen versandt, die über aktuelle Ausstellungen berichten, Dokumentationen senden, Künstlerbiografien zeichnen und vieles mehr leisten!
Für KunstpädagogInnen ein wahrer Fundus an Sendematerial!
Um den Newsletter zu bestellen, verwenden Sie das auf www.kunstlinks.de eingestellte Formular

Die Informationsmail des Netzwerkes Inter@ktiv kündigt viele informative und anregende Veranstaltungen im Inter@ktiv-Event-Kalender an. Hier steht vor allem das Verhältnis von Kindern, Jugendlichen und Neuen Medien im Blickpunkt des Interesses. Einziger Wehrmutstropfen: die meisten Events finden im Münchner Raum statt...
Bitte selbst unter www.interaktiv-muc.de in die Mailingliste eintragen.

Die Newsletter des BJF versteht sich als ein Service der „Jungen Filmszene im Bundesverband Jugend und Film e.V.“ und leistet wirklich einen großen Beitrag zum Informationsfluß in Sachen Film. Neben bundesweit relevanten Veranstal-tungen finden sich hier auch immer wieder Hinweise auf kleinere, regional angelegte Projekte.
Diesen Newsletter bitte unter www.JungeFilmszene.de bestellen.